Lebensglück

Margit. wie kamst du eigentlich dazu deinen Leitfaden mit Mut zum Lebensglück zu schreiben?
Mit meiner Geschichte möchte ich allen Interessierten mitteilen, welche Rolle unsere Gedanken im Leben spielen. Darüber hinaus war es mir ein Anliegen meine spezielle Arbeit als Energiemasseurin und Lebensberaterin den Menschen verständlich vorzustellen.
Die Hälfte meines Lebens befand ich mich in einer sehr schwierigen Lebenssituation. Mit 37 Jahren habe ich die Entscheidung getroffen, mit meinen Kindern ein neues Leben zu beginnen. Diese Entscheidung hat mich sehr viel Mut gekostet….
Der Neuanfang war ebenfalls kein Honigschlecken für uns. Ich wusste, dass ich mich mit meinen Gedanken stärken oder auch schwächen kann. Durch intensives Selbststudium, mit Selbstdisziplin und Beharrlichkeit habe ich es nach und nach geschafft, mich von alten Gedankenmustern zu lösen, sodass ich immer mehr auf
blühte.

An wen richtet sich dieser Leitfaden?
Der Leitfaden richtet sich an alle Interessierten, die durch eigene Gedanken Lebensfreude erfahren wollen. Denen möchte ich Impulse geben, dass in jeder Lebenssituation die Möglichkeit besteht durch unsere Einstellung bzw, Gedanken das Leben positiv zu verändern.

Wie würdest du Lebensglück definieren?
Um in Leben Glück zu erfahren müssen wir auch das Leid kennen, denn ohne Leid wissen wir nicht was Glück bedeutet. Das sind universelle Gesetzmäßigkeiten, wir leben in der Welt der Gegensätze.
Lebensglück bedeutet für mich, jede Lebenssituation anzunehmen und daraus das Positive zu erkennen und wertschätzen.

Anscheinend sind viele Menschen auf der Suche nach Glück. Einige verfallen dem Kaufrausch, andere nehmen Drogen usw, usw….Was könntest du all jenen empfehlen, die mit dem Leben unzufrieden sind?
Jeder Mensch hat seelische Grundbedürfnisse, er will geliebt werden, er will sich gut fühlen, er will in Harmonie leben…Diese Anerkennung strebt jeder automatisch an, wie die Pflanze das Licht! Ist dieses Grundbedürfnis unerfüllt entsteht eine innere Leere, die Menschen zu Kaufrausch und Drogen usw, usw treibt. Sie suchen das Glück außerhalb, was durch Konsum jedoch von kurzer Dauer ist. Schon nach kurzer Zeit kehrt diese innere Leere zurück uns der Kreislauf beginnt von vorne.
Es gibt unzählige Biografien von Menschen, die es geschafft haben das Leben in positive Bahnen zu lenken. Sie alle haben eins gemeinsam…sie haben ihre Gedanken , und somit automatisch die innere Haltung verändert. Sie haben gelernt die alltäglichen Dinge im Leben wertzuschätzen und sich daran zu erfreuen.
Menschen die mit ihrem Leben unzufrieden sind, motiviere ich mit solchen Beispielen es zu schaffen die Weichen für ein schönes Leben zu stellen!!

Danke für das Interview

Interessiert? Infos unter Lebensglück

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s