Ade Grüner Tee aus Japan

Ich hoffe man versteht mich jetzt nicht falsch.  Sprachlos lässt einen das ungeheure Leid welches über Japan hereingebrochen ist. Ein Land dessen Kultur und Leute ich sehr schätze und das ich leider noch nie besuchen konnte. Die Landschaft, die Kultur, so vielseitig und wunderschön.

Die japanische Kultur hat die Teezeremonie zu einer Kunstform werden lassen. Der Hang Japans zur Perfektion und seine hohen Qualitätsansprüche, die japanische Produkte nach dem Ende des 2. Weltkriegs vom Ruf der billigen Kopien befreiten und zu absoluten Exzellenzprodukten werden liessen, haben ausgezeichnete Teesorten hervorgebracht. Dieser Tage erreicht uns die Nachricht, dass nun das erste Teeanbaugebiet durch radioaktive Verseuchung betroffen wurde.   Die Gegend um Shizuoka ist eine der wichtigsten Teeanbaugebiete Japans. Man muss nun sehen wie es weitergeht. Sicher wird Tee aus Shizuoka die nächsten Jahre nicht geliefert werden. Darüberhinaus, und Reaktionen zu Beginn der Probleme mit Fukushima lassen es vermuten, werden sicherlich auch ein Großteil der Importe anderer Lebensmittelprodukte aus Japan bis auf längere Zeit gestoppt werden. Es ist also an der Zeit sich mit japanischen Tee einzudecken.

Dieser Beitrag wurde unter Pop veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s