Industrieruine kriegt ein neues Leben! – Ponte Tram di Lana rinnovato


Huch, den Titel kenn ich ja! Wird sich der eine oder andere treue Leser fragen. Und in der Tat, wir geben es zu. Auch hier in Spaghetti-mit-Knoedel herrscht die „copy and paste“ – Epidemie, der Plagiatsteufel hat zugeschlagen!

Ich habe mich selbst plagiert!!! 😉 Und diesmal tue ich es gerne. Denn nun ist die Brücke über der Etsch, die alte Trambahnbrücke Lana – Burgstall, nun endlich zu neuem Leben erwacht. Nach einer umfangreichen Rundum – Erneuerung und sicherlich den einen oder anderen Hektoliter Lack als Kosmetik, zeigt sich die „alte Dame“ nun wieder von ihrer besten Seite und ist wieder bereit zu neuen Taten.

Zwar nicht mehr am angestammten Platz aber immerhin nicht weit von ihrer alten Heimstätte entfernt und wieder neuem Nutzen entgegenblickend. Heute im Laufe des Tages ist es passiert, sie wurde wieder an Ort und Stelle gesetzt. Zwei große Autkräne haben die Arbeit vollbracht, nachdem für sie eigens ein Damm angebracht wurde um mitten in den Fluss hineinrangieren zu können.

Finalmente il ponte del Tram di Lana – Postal, che ormai dal ’74 non circola più è tornato al suo posto. Non proprio a precisione di metro ma intanto molto vicino alla vecchia dimora e di nuovo splendidamente rinnovato. Rimane in attesa di nuovi compiti che speriamo portino al congiungimento delle ciclabili di Lana e Merano.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Meinung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s