Entwicklungsland in Sachen Arbeitssicherheit

Arbeitssicherheit ist wichtig – wirklich. Wer heutzutage sich mit diesem Thema auseinandersetzt kommt zu zwei Schlussfolgerungen. Zum Einen wird versucht mit immer weiteren Regelungen die Gefahr von Unfällen bei der Arbeit zu minimieren und zum Anderen dass immer noch viele Arbeitsunfälle passieren – trotz der ganzen Regelungen.

Über die vielen Hintergründe wollen wir hier nicht diskutieren, aber der schiere Überfluss an Regelungen (viele auch Übertrieben) haben meistens einen negativen Effekt – sie fordern Ablehnung geradezu heraus. Aber ein Minimum Information über Sicherheit am Arbeitsplatz sollte in 2010 schon trotzdem zu allen durchgedrungen sein. Besonders im Bausektor. Doch anscheinend ist dies nicht der Fall – wie wir bei diesen Arbeitern in Dorf Tirol herausgefunden haben.

Oberhalb des Knappenlochs in Dorf Tirol werden zur Zeit „Sicherungsarbeiten“ gemacht und in Zuge dessen werden lose Steine in die Tiefe gestürzt. Und wir wird das gemacht – einfach hingehen und drauf treten. Na dann, wer braucht denn ein Sicherheitsseil oder etwas ähnliches.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s