Versteckte Mitfahrgelegenheit

Dass Pendler nicht nur mit Bus und Bahn unterwegs sind ist nicht nur allgemein bekannt, wir haben uns auch schon darüber ausgelassen. Auch über das Pendlerportal. Ein Aspekt dieser Pendelei mit dem Auto sind ja die Fahrtkosten. Um diese zu senken kann man Fahrgemeinschaften bilden. Das ist in kleinen Betrieben (die meisten Betriebe in Südtirol sind klein) schwierig und noch schwieriger wenn die Betriebe nicht in Ballungsgebieten sind – dort würde man ohnehin auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen.

Eine kleine Hilfe sollten die Mitfahrbörse des Südtiroler Gemeindeverbandes und die Mitfahrzentrale von youngnet.it. Das Angebot ist zugegeben noch klein, aber das ist auch kein Wunder. So versteckt kann das nichts werden. Gerade mal 10x werden diese Einrichtungen im Internet genannt. Also meiner Meinung nach sollte jede öffentliche Einrichtung dafür Werbung machen – es reicht ja ein Link auf der Internetseite und ein Aushang. Kostet nichts und bewirkt viel – auch für den Umweltschutz. Denn so richtig aufblühen können solche Initiativen nur wenn eine große Anzahl von Pendlern mitmachen.

Tandem von ::Prad Prathivi @ Amodica:: bei Flickr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s