Schüler bei Unternehmen parken

Praktikum

Dass Schüler während der Schulzeit ein Praktikum in einem Betrieb machen finde ich gut. Es gibt den Betrieben die Möglichkeit potenzielle Arbeitnehmer, oft aus der näheren Umgebung, einen Einblick in das „richtige“ Arbeitsleben zu geben. Dass die Einstellung zu diesen Praktika von der Schüler-Seite her so unterschiedlich ist, wie die Schüler selbst kann man gut finden oder auch nicht. Ein Tipp an alle Schüler die diesen Beitrag lesen – wer keinen große Begeisterung zeigt für die Aufgaben wird auch keine begeisternden Aufgaben erhalten. Wer Interesse und bereit ist sich einzusetzen wird auch mit Aufgaben jenseits von Fotokopien und Lieferscheinabheften belohnt.

Aber eigentlich soll es in diesem Beitrag um etwas anderes gehen. Wie angedeutet soll es bei einem Praktikum darum gehen, dass die Schüler die Arbeitswelt kennen lernen und den Betrieben geholfen wird – nicht um die Schule für einen Zeitraum von den Schülern zu befreien. Nun ist aber genau letzteres scheinbar das wichtigere Ziel. Was soll man auch denken, wenn eine Schule bei einem Betrieb anfragt ob die Schüler eine weitere Woche Praktikum machen können, zum Abschluss des Schuljahres und man dann als Betrieb von den Praktikanten erfährt, dass die Schüler nur die Schulstunden der letzten Schulwoche in einem Betrieb absitzen sollen da diese sonst traditionell geschwänzt wurden.

Erstens kann ein Betrieb mit einem Praktikanten der nur 3 Vormittage vorbei schaut nichts anfangen und zweitens ist es wirklich ein Armutszeugnis wenn die Schule meint sich das Problem „Schwänzen“ entledigt indem es die Betriebe vorschiebt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s