Rechtsruck geht nach hinten los

Bei den letzten Wahlen kann man einen Rechtsruck nicht leugnen. Viele Mitbürger haben sich wohl so entschieden, weil sie der Meinung sind, dass rechtsgerichtete Parteien etwas für die „eigenen Leute“ tun und sich gegenüber denen von „anderswo“ richten. Wie schnell sich diese Haltung gegenüber den „Anderen“ auch gegen die andersdenkenden Mitbürger richtet wird oft unterschätzt. Ein alarmierendes Beispiel hat gestern statt gefunden, in Rom bei der RAI. Markus Lobis hat eine Zusammenfassung der Ereignisse erstellt:

…Gestern Abend haben rechtsradikale Jugendliche den Hauptsitz des staatlichen Fernsehen RAI in der Via Teulada in Rom „besucht“ und konnten ungehindert bis zu den Sendestudios vordringen….

hier weiterlesen und den Kopf schütteln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s