Bitte nicht lachen

Nein bitte wirklich nicht lachen. Denn dieser dilentantische Werbefilm ist kein Witz, sondern ein Produkt höchster kreativer Anstrengungen. Nicht nur den Klischees wird schlecht – auch die die schauspielerische Leistung der Darstellung schreit nach einer „Goldenen Himbere„. Gratuliere.

Update: Durch den relaunch der stol.it und Dolomiten-Seite ist diese Perle leider nicht mehr zu erreichen. Vielleicht finden wir den Sport trotzdem irgendwo noch .

16 Gedanken zu “Bitte nicht lachen

  1. … goldene Zitrone. Kotz würg graus. Wenn ihr bedenkt, ich habe mich letzthin völlig gratis bei der Faz eingetragen, wo ihr viele contents gratis benutzen könnt. Auch bei der Weltwoche sind ganze viele Artikel frei lesbar .. aber die heilige Dolo … bah …!

  2. … goldene Zitrone. Kotz würg graus. Wenn ihr bedenkt, ich habe mich letzthin völlig gratis bei der Faz eingetragen, wo ihr viele contents gratis benutzen könnt. Auch bei der Weltwoche sind ganze viele Artikel frei lesbar .. aber die heilige Dolo … bah …!

  3. warum haben sie eine Produktion aus München geruft? sind die Filmleute hier nicht fähig, etwas so… ehm… „hochwertig“ zu machen?

  4. warum haben sie eine Produktion aus München geruft? sind die Filmleute hier nicht fähig, etwas so… ehm… „hochwertig“ zu machen?

  5. Gute Frage – es gibt aber wirklich nicht viele Filmproduktionsfirmen hier in Südtirol. Einige sind auch sehr gut, haben sich aber mehr auf Dokumentationen und Zusammenarbeiten mit Fernsehanstalten aus dem Ausland spezialisiert. Diese schlagen, dann gerne solche Produktionen aus, weil sie im Verhältnis recht aufwendig sind. Andere Produktionsfirmen müssen Kräne, und Material mieten und da kann dann schnell eine Münchner Firma günstiger sein – auch weil dort die Konkurrenz größer ist.

    Ich hab ja stark den Verdacht, dass es sich bei den Darstellerinnen um Athesia-Mitarbeiterinnen handelt, denn einen Haufen „Models“ zu buchen ist nicht ganz billig.

  6. Ich arbeite bei helios (www.helios.bz) und wir können da glaub ich schon mit ausländischen produktionsfirmen mithalten. (siehe Abo+ spot usw.)
    aber andererseits für die dolomiten hätten wir glaub ich keinen spot gemacht 😀

  7. Ich arbeite bei helios (www.helios.bz) und wir können da glaub ich schon mit ausländischen produktionsfirmen mithalten. (siehe Abo+ spot usw.)
    aber andererseits für die dolomiten hätten wir glaub ich keinen spot gemacht 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s