So isst Südtirol – die Ergebnisse

Also nun ist es endlich so weit – dank unserer repräsentativen Umfrage 😉 konnten wir zumindest einen kleinen Einblick in die Essgewohnheiten der Südtiroler Blogger erhaschen. Wir bedanken uns auch nochmal herzlich bei allen die mitgemacht haben (und der Oscar hat uns fast noch eine Idee für ein anderes MeMe gegeben – welche typischen Südtiroler Gerichte hasst ihr, aber das verschieben wir). Trotz dass wir angefragt haben, dass die Gerichte komplett angegeben werden haben wir jetzt für Auswertung auch die Oberkategorien angewendet.

Und was sagt uns das Ergebnis? Dass Südtirol wirklich Spaghetti mit Knödel ist bzw. isst – denn Knödel- und Nudelgerichte sind nicht nur die Gewinner sondern liegen auch gleichauf mit jeweils 16 Punkten. Weit abgeschlagen die Pizza. Hier also die Ergebnisse im Einzelnen:

Knödel

16

Knödel mit Gulasch

6

Knödel mit Salat

4

Knödel mit Suppe

2

Spinatknödel

1

Brennnessel-Knödel

1

Leberknödel

1

Marillenknödel

1

Pasta/Primi

16

Pasta al Pomodoro

2

Pasta Ragù / Spaghetti Bolognese

2

Spaghetti aglio olio peperoncino

2

Dinkelnudel in bianco od. frischen Tomaten

1

Gnocchi pomodoro e basilico

1

Pasta alla carbonara

1

Penne all’endivia belga

1

Penne Schinken-Rahm

1

Spaghetti al pesto

1

Spaghetti alle vongole

1

Tagliatelle mezzancolle e zucchini

1

Tortellini alla Panna

1

Tortiglioni mit Thunfisch

1

Pizza

9

Pizza (hausgemacht)

2

Pizza Caprese

1

Pizza Diavola

1

Pizza melanzane+pomodori secchi

1

Pizza Napoli mit Knoblauch

1

Pizza prosciutto e funghi

1

Pizza verdure

1

Panzerotti pugliesi

1

Schlutzkrapfen

5

Fleischkrapflen mit Gemüse/Püree

4

Schmarrn (süß/sauer)

4

Apfelschmarn

2

Schmarrn mit Salat

2

Speckbrettl mit Gurken

4

Gemischter Salat

2

Mozzarella mit Tomaten

2

Polenta (mit Hauswurscht, mit Gorgonzola,
mit Gulasch, mit Leber, mit Milch, …)

2

Spinat-Spatzlen

2

Sushi, Sashimi

2

Tortillas

2

Wienerschnitzel mit Pommes/Röster

2

Agnello con patate al forno

1

Bruschetta mit Tomaten

1

Canelloni

1

Chili con Carne

1

Coniglio in umido con olive

1

Costine di maiale con patate al forno

1

Currywurst mit Pommes

1

Gegrilltes Fleisch

1

Gerstsuppe

1

Gipfele

1

Gulasch mit Reis

1

Kartoffelribel mit Kompott

1

Leberkas

1

Muas

1

Pellkartoffel mit Käse…

1

Pollo al Curry

1

Risotto ai funghi

1

Saure Suppe

1

Schöpsernes mit Reis

1

Strudel di verdure

1

Tirtschlan

1

Triple Decker Sandwich

1

PS: Theoretisch könnte man die Schlutzkrapfen zu den Nudeln zählen, nachdem es aber das einzige südtiroler Nudelgericht ist und als typisch gilt, haben wir es getrennt gehalten.

16 Gedanken zu “So isst Südtirol – die Ergebnisse

  1. Haben dann aber einen anderen Namen und etwas andere Zutaten. Ravioli con spinaci e ricotta z.B. und Ricotta ist nicht Topfen. Es ging mir darum, die Schlutzkrapfen nicht unter „Pasta“ einzureihen, denn dann müsste man die Spatzlen auch dazu zählen (Mehl, Ei, Milch und Wasser-Teig in Salzwasser gekocht).

  2. auch andere Zutaten, z.b. mit roten Rüben (Anpezo); oder aber sie werden in Öl ausgebacken (unsere Spezialität); oder die cialzons / cjalzons im Friaul – die alpine Ravioli-Variante, von der wohl die „Schlutzer“ abstammen.

  3. auch andere Zutaten, z.b. mit roten Rüben (Anpezo); oder aber sie werden in Öl ausgebacken (unsere Spezialität); oder die cialzons / cjalzons im Friaul – die alpine Ravioli-Variante, von der wohl die „Schlutzer“ abstammen.

  4. sondern ?

    dass früher speisen und rezepte locker ausgetauscht wurden, egal ob welsch oder taitsch oder rumantsch oder slowenisch, passt wohl nicht in dein konzpet.

    ein gutes beispiel von durchdringunng ist auch die küche der basler gegend oder die küche graubündens. die küche des ostfriaul ist auch so ein beispiel, da wrude einiges aus dem slowenischen raum mit gaumenfreuden übernommen.

  5. sondern ?

    dass früher speisen und rezepte locker ausgetauscht wurden, egal ob welsch oder taitsch oder rumantsch oder slowenisch, passt wohl nicht in dein konzpet.

    ein gutes beispiel von durchdringunng ist auch die küche der basler gegend oder die küche graubündens. die küche des ostfriaul ist auch so ein beispiel, da wrude einiges aus dem slowenischen raum mit gaumenfreuden übernommen.

  6. Die Rezepte und die Zutaten gehören meiner Meinung nach zu den Dingen, welche als erste von anderen Kulturen (ob nah oder fern) übernommen werden. Ob aus Notwendigkeit (früher wegen der Landwirtschaft, heute aus Geldmangel) oder aus Lust am Neuen.

    Das geht in alle Richtungen – man denke nur an Marco Polo (oder wer auch immer), der die Nudel aus Asien brachte – im Gegenzug kamen dann Tomaten usw. nach Asien.

  7. Nudeln weiß ich nicht da gibt es unterschiedliche Theorien – die dünne Form der Spaghetti vielleicht, v.a. aber:

    Reis ! –> italienische Spezialität Risotto, ein China-Import.

    Was die Schlutzer betrifft hier die nahen Verwandten:

    http://kundendienst.orf.at/programm/fernsehen/orf2/aufgegabelt/gail1.html

    http://www.alberghiera.it/mostraricetta.asp?id_ricetta=809&Cjalsons-alle-erbe

    http://www.pastaria.it/rivista-pasta/cjalsons-di-carnia/

  8. Nudeln weiß ich nicht da gibt es unterschiedliche Theorien – die dünne Form der Spaghetti vielleicht, v.a. aber:

    Reis ! –> italienische Spezialität Risotto, ein China-Import.

    Was die Schlutzer betrifft hier die nahen Verwandten:

    http://kundendienst.orf.at/programm/fernsehen/orf2/aufgegabelt/gail1.html

    http://www.alberghiera.it/mostraricetta.asp?id_ricetta=809&Cjalsons-alle-erbe

    http://www.pastaria.it/rivista-pasta/cjalsons-di-carnia/

  9. Wahr – hatte ich nicht bedacht – Karl der Große übrigens hat auch ganz wesentlich für die Verbreitung gewisser Lebensmittel gesorgt weil er den Anbau im ganzen Reich „befohlen“ hat.

  10. Wahr – hatte ich nicht bedacht – Karl der Große übrigens hat auch ganz wesentlich für die Verbreitung gewisser Lebensmittel gesorgt weil er den Anbau im ganzen Reich „befohlen“ hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s