Beregnen im Regen

Die Bewässerung der Obstwiesen in Südtirol ist ein Privileg, das nur wenige Obstbauern auf der Welt haben. Denn nicht überall wo Äpfel wachsen können, ist auch genügend Wasser vorhanden um mit der verschwenderischen Beregnung nach Südtiroler Prinzip die Bäume am verdursten zu hindern. Tropfberegnung heißt das Stichwort. Die hilft natürlich nicht gegen den Frost im Frühjahr und deshalb gehört auch dieser Frost-Schutz zum Luxusanbaugebiet Südtirol.

Es gibt aber doch Gebiete in Südtirol wo etwas Wasserknappheit herrscht. Das Vinschgau und das hintere Passeiertal gehört dazu. Hier haben die Bauern Wasserrechte, welche ihnen zu gewissen Zeiten eine gewisse Menge Wasser zuteilt. Dieses verwenden sie dann um die Wiesen zu bewässern. Falls sie das nicht tun, kann es auch schon mal vorkommen, dass sie das Recht verlieren (hat was von nicht verbrauchten Geldern in der öffentlichen Verwaltung). Deshalb wird immer bewässert wenn möglich – auch wenn es regnet – auch wenn es schon seit Wochen regnet. Das ist dann ein etwas komischer Anblick – aber Bürokratie war ja noch nie mit Hausverstand ausgestattet.

4 Gedanken zu “Beregnen im Regen

  1. Ganz Recht. Abgesehen davon, fördert die Überkronenberegnung ganz gewaltig die Feuchtigkeit auf den Bäumen.Dies ist ja erwiesenermaßen ein Risikofaktor für Feuerbrand und Co. Beregnet wird zu Tages oder Nachtzeiten obwohl logischerweise durch die Verdampfung am Tage viel Wasser verloren geht.
    Konsequenterweise wäre die Überkronenberegnung zu Frostzeiten zu verwenden, Tropfberegnung im Sommer. Noch eine Detail am Rande. Es gibt ca. 6000 Brunnen mit tausenden von Pumpen, meistens altersschwachen lautstarken stinkenden Dieselmotoren. Während Autofahrer alle 2 Jahre zur Kontrolle müssen und wehe die Abgaswerte sind zu hoch können diese alten Stinker jahrelang lautstark böllern und ohne zeitliche Einschränkungen, oft versickert Öl aus undichten Leitungen um sie herum im Boden.

  2. Ganz Recht. Abgesehen davon, fördert die Überkronenberegnung ganz gewaltig die Feuchtigkeit auf den Bäumen.Dies ist ja erwiesenermaßen ein Risikofaktor für Feuerbrand und Co. Beregnet wird zu Tages oder Nachtzeiten obwohl logischerweise durch die Verdampfung am Tage viel Wasser verloren geht.
    Konsequenterweise wäre die Überkronenberegnung zu Frostzeiten zu verwenden, Tropfberegnung im Sommer. Noch eine Detail am Rande. Es gibt ca. 6000 Brunnen mit tausenden von Pumpen, meistens altersschwachen lautstarken stinkenden Dieselmotoren. Während Autofahrer alle 2 Jahre zur Kontrolle müssen und wehe die Abgaswerte sind zu hoch können diese alten Stinker jahrelang lautstark böllern und ohne zeitliche Einschränkungen, oft versickert Öl aus undichten Leitungen um sie herum im Boden.

  3. ja, aber unsere lieben landbauern fahren lieber mit einem SUV durch die gegend, während ihre frau mit dem mercedes die kinder in die 2 km entfernte schule bringt….

  4. ja, aber unsere lieben landbauern fahren lieber mit einem SUV durch die gegend, während ihre frau mit dem mercedes die kinder in die 2 km entfernte schule bringt….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s