Sit-in on the Parkplatz

Alkohol am Steuer ist ja nix Gutes. Und die vielen Kontrollen sind, … ok ok, die sind in Ordnung. Wer nun aber nicht zu Hause rumsitzen möchte, hat nur drei Möglichkeiten. Selbst fahren und nix trinken, mit einem Freund/in mitfahren, die darf dann aber nix trinken oder man stützt sich auf die Shuttle-Services. Die Shuttle-Busse sind wirklich was Tolles, und eigentlich gibt es immer noch zu wenige. Das merkt man daran, dass man schon etwas an Planung und Zeit mitbringen sollte. Nicht nur um irgendwo hinzukommen, sondern vor allem um von dort wieder nach Hause zu gelangen. Und wer den rechtzeitigen Absprung verpasst, muss sich halt niederlasen, wie hier beobachtet auf dem Parkplatz vor dem Après Club in Gargazon.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s